Worüber reden wir?

Posted on: September 25th, 2016 by Susann

Die meisten Deutschen reden sehr offen mit anderen Menschen. Du kannst sie gerne zu ihrer Familie, ihrem Beruf, ihren Hobbies und allem was dich interessiert ausfragen.

Falls es dir schwer fällt dich so lange auf Deutsch zu unterhalten, kannst du auch Fotos von deiner Familie oder deinem Heimatland mitbringen. Oder Musik zeigen, die du gerne magst. Manchmal macht es auch Spaß ein Spiel aus deinem Heimatland mitzubringen und zu spielen, oder ein neues aus Deutschland zu lernen.

 

Ein kleiner Hinweis hier, falls du Geflüchteter bist: Wahrscheinlich wird dein Gastgeber dich nach deiner Flucht und Situation als Flüchtling fragen. Es ist von ihnen nicht respektlos oder unhöflich gemeint. Wahrscheinlich wissen sie gar nicht, dass dir das Thema unangenehm sein könnte!

Viele Menschen, die bei Welcome Dinner mitmachen, haben ein großes Interesse daran Geflüchteten zu helfen und interessieren sich deshalb für dieses Thema. Sie sind sehr neugierig und direkt. Wenn es dir unangenehm ist darüber zu reden, sag es ihnen ganz ehrlich. Sie werden es schnell verstehen und es dir nicht übel nehmen.

 

Ich spreche noch nicht lange Deutsch, ist das ein Problem?

Posted on: September 25th, 2016 by Susann

Egal wie gut ihr Deutsch oder Englisch sprecht, Welcome Dinner sind ein guter Ort und das zu üben, was ihr bisher gelernt habt! Habt keine Angst und seid nicht eingeschüchtert. Eure Gastgeber wissen, wie schwer es sein kann eine neue Sprache zu lernen und werden euch geduldig zuhören und helfen.

Fragt sie auch gerne, falls ihr irgendetwas über die deutsche Sprache wissen wollt.  Bestimmt freuen sie sich über euer Interesse!

Sollten euch an irgendeiner Stelle Vokabeln fehlen, oder ihr ins Stocken kommen, könnt ihr natürlich immer gerne Übersetzungsprogramme benutzten. Die Google Translate App übersetzt zum Beispiel sprachgesteuert ganze Sätze.

Wie viel soll ich essen?

Posted on: September 24th, 2016 by Susann

In manchen Ländern ist es üblich sehr viel mehr Essen vorzubereiten als die Gäste eigentlich essen können. Deutsche hingegen denken meist sehr pragmatisch und bereiten eine Menge an Essen vor, die sie für realistisch für die Gruppengeröße halten.  Scheue dich nicht das letzte Stück Essen zu nehmen, wenn es dir angeboten wird. Es wird nicht als unfreundlich oder gierig erachtet!

Grundsätzlich gilt: Du sollst genau so viel essen wie du möchtest und Hunger hast.

Deutsche sind meistens sehr direkt und denken, dass wenn jemand Essen ablehnt er bereits satt ist. Erwarte nicht, dass sie dir unbedingt mehrmals etwas vom Essen anbieten, wenn du ablehnst und sag einfach ganz ehrlich ob du mehr möchtest oder nicht.

Welche Verhaltensregeln muss ich beachten?

Posted on: September 24th, 2016 by Susann

Zuerst einmal möchten wir euch noch mal sagen, wie toll wir es finden, dass ihr euch beide auf dieses kulinarische und kulturelle Abenteuer einlassen möchtet! Wir können euch an dieser Stelle nicht alle Bräuche erklären, oder Verhaltensweisen mit auf den Weg geben, aber im Bereich ‚Begrüßung und Verabschiedung‘ dieses FAQ’s findet ihr ein paar wichtige Startpunkte.

Ein paar Punkte sind grundsätzlich wichtig, wenn man neue Kulturen kennen lernt:

  • Keiner muss am Anfang perfekt sein! Habt keine Angst davor einen Fehler zu machen und seid im Gegenzug auch nicht verwundert oder böse, wenn sich jemand in einer Situation anders verhält als ihr es erwartet.
  • Einfach nachfragen! Ihr seid einfach immer auf der sicheren Seite, wenn ihr euch versichert, ob etwas für eurer Gegenüber so ok ist oder nicht. Scheut euch auch im Gegenzug nicht zu sagen, wenn euch etwas unangenehm ist.
  • Immer freundlich bleiben und Verständnis zeigen! Es gibt fast keinen Patzer, den eine einfache Entschuldigung nicht wieder gut gemacht hätte. Habt Geduld miteinander und zeigt Verständnis, alles andere kann man lernen.

Zu welcher Uhrzeit muss ich da sein?

Posted on: September 24th, 2016 by Susann

Es liegt ganz an euch, welche Uhrzeit euch gefällt und ihr euch gemeinsam ausmacht.

Beachte aber bitte, dass Deutsche viel Wert auf Pünktlichkeit legen. Wenn ihr eine genaue Uhrzeit abmacht, solltest du am Besten nicht viel früher oder später da sein. Falls du dich verspätest, ruf gerne vorher an und sag deinem Gastgeber bescheid.