Das (Ess)-periment geht in die nächste Runde

Von Kathrin in Erfolgsgeschichten
2 Sep 16

Tarik aus dem Sudan war in der Löwenstadt zu Gast bei Christian und seiner Freundin.

Die beiden Gastgeber schrieben uns nach ihrem Welcome Dinner folgende Zeilen:

„Das Treffen war sehr entspannt. Dank bestem Wetter saßen wir bis spät auf der Terrasse. Zwischen uns war eine freundliche und aufgeschlossene Stimmung.

Neugierig fragten wir Tarik über seine Erlebnisse in Deutschland aus. Aber genauso interessierten wir uns für seine Heimat dem Sudan.
Wir erzählten über Spargel und Erdbeeren und Tarik erzählte uns das man im Sudan gern scharf und auch Kaninchen isst. Da hatten wir gleich eine gemeinsame Basis. Denn auch wir essen es sehr gern.

Spannend war auch, das Christian und Tarik fast das gleiche Studium absolviert haben.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, das Tarik bereits nach zwei Jahren sehr gut Deutsch sprechen konnte und auch die feinen grammatikalischen Hürden für ihn kein Problem darstellen.

Nach dem Abend haben wir für uns beschlossen, dass das Welcome Dinner eine Bereicherung war und wir auf jeden Fall erneut Gäste einladen möchten.