Welcome Weihnachts-Dinner : Nina, ihre Familie, Ali und Jawid verbringen eine schöne gemeinsame Zeit

Von Kathrin in Erfolgsgeschichten
31 Jan 18

Am ersten Weihnachtsfeiertag luden Nina und ihre Familie die unbegleiteten Flüchtlinge Alireza (Ali,19 Jahre) und Jawid (18 Jahre) aus Afghanistan zum Weihnachtsessen zu sich nach Hause ein.

Nina schrieb uns nach dem Dinner: „Ich habe über Facebook von der Aktion „Welcome Weihnachten“ erfahren und habe kurzerhand meine Familie und mich für den 25.12. angemeldet. Das Konzept des unverbindlichen Kennenlernens über ein gemeinsames Essen fanden wir alle sofort ansprechend. Und es sollte aufgehen! Es war ein toller und erwärmender Weihnachtsabend!“

Den Tag verbrachte die Familie zusammen mit den beiden Jungs beim Bowling. Zum Essen gab es Rotkohl, Braten und Klöße. Danach saßen alle in gemütlicher Runde zusammen lachten viel und spielten Karten.

Auch nach dem Dinner möchte Nina den Kontakt zu Ali und Jawid nicht verlieren. Da sie ursprünglich in Köln lebt und nur über die Feiertage in der Region zu Besuch war, lud sie die beiden Jungs kurzerhand zu sich nach Köln ein.

Nina selbst gab uns wohl das schönste Fazit des Abends, in dem sie schrieb: „Ich wünsche Ali und Jawid von Herzen alles Gute für Ihre Zukunft und dass sie in Deutschland weiterhin einen Platz haben, an dem Sie in Sicherheit und in Frieden leben und arbeiten können (und dürfen). Meine Familie und ich werden ganz bestimmt den Kontakt zu beiden halten und versuchen da zu sein, wenn sie jemanden zum Reden, Lachen oder Lernen brauchen.“

So lässt sich feststellen, dass unser (Ess-)periment für alle Beteiligten funktioniert hat. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen Nina und ihrer Familie alles Gute für 2018. Es war wirklich schön, dass ihr teilgenommen habt!

Euer Welcome Dinner Team!