Worüber reden wir?

Posted on: September 25th, 2016 by Susann

Die meisten Deutschen reden sehr offen mit anderen Menschen. Du kannst sie gerne zu ihrer Familie, ihrem Beruf, ihren Hobbies und allem was dich interessiert ausfragen.

Falls es dir schwer fällt dich so lange auf Deutsch zu unterhalten, kannst du auch Fotos von deiner Familie oder deinem Heimatland mitbringen. Oder Musik zeigen, die du gerne magst. Manchmal macht es auch Spaß ein Spiel aus deinem Heimatland mitzubringen und zu spielen, oder ein neues aus Deutschland zu lernen.

 

Ein kleiner Hinweis hier, falls du Geflüchteter bist: Wahrscheinlich wird dein Gastgeber dich nach deiner Flucht und Situation als Flüchtling fragen. Es ist von ihnen nicht respektlos oder unhöflich gemeint. Wahrscheinlich wissen sie gar nicht, dass dir das Thema unangenehm sein könnte!

Viele Menschen, die bei Welcome Dinner mitmachen, haben ein großes Interesse daran Geflüchteten zu helfen und interessieren sich deshalb für dieses Thema. Sie sind sehr neugierig und direkt. Wenn es dir unangenehm ist darüber zu reden, sag es ihnen ganz ehrlich. Sie werden es schnell verstehen und es dir nicht übel nehmen.

 

Wie komme ich zu meinem Gastgeber?

Posted on: September 25th, 2016 by Susann

Dein Gastgeber wird dir in einem Telefonat vor dem Dinner seine Adresse sagen. Schau dir am besten vorher online an wo genau du hin musst, oder frage deinen Gastgeber, ob er dir den Weg genau beschreiben kann.

Bei Welcome Dinner können nur Gastgeber teilnehmen, die du mit Braunschweiger Nahverkehr erreichen kannst.

Wenn du dich trotzdem unsicher fühlst, ob du den Weg von der Haltestelle alleine findest, frage doch einfach deinen Gastgeber, ob er dich von dort abholen kann.

Wie sage ich meinem Gastgeber was ich nicht essen kann?

Posted on: September 25th, 2016 by Susann

In unserem Anmeldeformular kannst du alle Lebensmittel angeben, die du nicht essen möchtest. Egal ob du vegetarisch essen möchtest, hallal oder eine Allergie auf manche Lebensmittel hast. Du kannst auch angeben, dass du keinen Alkohol trinken und essen darfst oder möchtest.

Hab keine Angst jemanden vor den Kopf zu stoßen, dein Gastgeber hat dafür Verständnis. Außerdem vermitteln wir dich mit einem Gastgeber, der in seinem Steckbrief ähnliche Dinge angegeben hat. Er wird sich also nicht sehr umstellen müssen und kocht dir gerne ein Essen, das du ohne Probleme genießen kannst.

Muss ich für das Essen bezahlen?

Posted on: September 25th, 2016 by Susann

Wenn du zu einem Welcome Dinner eingeladen bist, bist du der Gast!

Dein Gastgeber erwartet von dir weder, dass du Essen mitbringst, noch dich irgendwie finanziell am Essen beteiligst.

Muss ich selbst etwas mitbringen?

Posted on: September 25th, 2016 by Susann

Wenn du zu einem Welcome Dinner eingeladen bist, bist du der Gast! Dein Gastgeber erwartet von dir weder, dass du Essen mitbringst, noch dich irgendwie finanziell am Essen beteiligst.

Wenn du ihm ein Gastgeschenk mitbringen möchtest, kannst du das gerne tun. Es wird aber nicht von dir erwartet.