Käsesuppe von Sarah

Posted on: August 23rd, 2016 by Susann No Comments

1. Zweibeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Das Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Öl oder Butter in einem Topf anbraten.

2. Den Lauch in Ringe schneiden und mit in den Topf geben. Alles zusammen gut durchbraten.

2. Die Gemüsebrühe hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Sahne und Schmelzkäse etwas später dazugeben und noch einmal aufkochen lassen.

3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hühnchenschnitzel mit Kartoffelgratin von Christian

Posted on: August 23rd, 2016 by Susann No Comments

Kartoffelgratin:

1. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

2. Die Zwiebel klein schneiden und mit etwas Butter in einem Topf kurz andünsten.

3. Die Sahne und Kartoffeln hinzufügen und 15 Minuten köcheln lassen.

4. Die Gewürze hinzufügen und alles in eine Auflaufform geben.

5. Den Parmesan raspeln und über die Kartoffelmasse geben.

5. In vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad für 15 Minuten backen.

Hühnchenschnitzel:

1. Die Walnüsse fein zerstoßen und unter das Paniermehl mischen.

2. Anschließend die Hühnerbrüste in Mehl, Ei und schließlich der Walnuss-Paniermehl Mischung panieren.

3. In einer Pfanne die Hühnchenschnitzel anbraten.

Basilikum-Rucolasalat mit Erdbeeren von Christian

Posted on: August 23rd, 2016 by Susann No Comments

1. Den Rucola und Basilikum grob zerteilen.

2. In einem Topf Wasser mit Zitrone und Butter zum kochen bringen. Den Spargel daren bissfest kochen.

3. Die Erdbeeren vierteln, den Parmesan hobeln.

4. Auf einem Vorspeisenteller den Salat, das Basilikum, Erdbeeren und Spargel nach Geschmack anrichten.

5. Aus den flüssigen Zutaten eine Vinaigrette anrühren, würzen und über den Salat träufeln.

6. Zum Schluss den Parmesan und die Pinienkerne darüber streuen und servieren.

Kleiner warmer Schokoladen Kuchen von Christian

Posted on: August 23rd, 2016 by Susann No Comments

1. Die Schokolade, Butter, Zucker im Wasserbad bei geringer Temperatur schmelzen lassen und verrrühren.

2. Die Eier trennen und dann das Eiweiß schlagen und die Eigelbe schaumig rühren.

3. Unter die geschmolzenen Zutaten im Topf das Mehl heben und alles gut verrühren.

4. Am Ende die geschlagenen Eier dazu geben.

5. Die Kuchenmasse in Portionsförmchen füllen. Am Besten eignen sich dazu kleine Aluförmchen.

6. Bei 200° ca. 15-16 Minuten im Backofen garen. Wenn in der Mitte der Form ein „Auge“ sichtbar wird, dann sind sie perfekt!

7. Auf einen Teller stürzen und mit den Himbeeren und Heidelbeeren garnieren.

Der Außenhülle des Küchleins ist fest und das Innere ist wunderbar weich zerlaufend.

Veganer Gemüseeintopf von Martin

Posted on: August 22nd, 2016 by Susann No Comments

1. Die Kirchererbsen und Kidney-Bohnen über Nacht einweichen lassen.

2. Am nächsten Tag die Kichererbsen mit der Einweichflüssigkeit und Wasser bedeckt in einem Topf zum Kochen bringen.

3. Karotten und Selleriestangen in Scheiben schneiden. Die Süßkartoffel schälen, aber die Kartoffeln mt Schale verwenden. Süßkartoffel, Kartoffel und Zucchini würfeln.

4. Nach 30 Minuten kochen alles Gemüse in den Topf geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Wenn die Kartoffel und Süßkartoffel etwas weicher sind, die Tomaten und Ingwer dazugeben.

6. Zwiebel und Knoblauchzehe in einer separaten Pfanne braten und in den Eintopf geben.

7. Wenn die Tomaten weich sind, Mais und alle andere Gewürze, sowie die Sojasoße dazugeben ohne den Eintopf erneut aufkochen zu lassen.

Es schmeckt noch hevorragender, wenn man ein Tag davor macht, weil die Gewürze dann ganz gut durchziehen.